dijous, 14 de febrer de 2008

Barcelonas Spezialitäten

Die Region von Katalonien hat einen guten kulinarische Ruf, besonderes wegen der guten neuen, spanischen Küche., das liegt voeallem am fantastischen Chefkoch Ferrán Adría. Er ist bekannt dafür Essen in aufregende formen und mit unerwartetem Geschmack zu kreieren.
Er mach aus Kochen einen riesen Spass und eine Art von Experiment.
Der Preis wie hoch er auch ist wird entschädigt von dem fantastischen Speisen, die er zaubert. Wenn Sie auch in den Bann seiner genialen Speisen kommen buchen Sie rechtzeitig einen Tisch und greifen Sie tief in Ihre Tasche.

Auf der anderen Seite wären Barcelonas Spezialitäten ohne eine Handvoller Zutaten nicht das was es ist.
Olivenöl, Tomaten und das Gewürz garlic sind die 3 hauptgewürze ohne die ohne Zweifel in jedem gutem spanischen Gericht vorhanden sind. Barcelonas Küche wird charakerisiert durch eine kreativität die anderen Spanischen Regionen fehlt.
Zum Beispiel: Oftmals werden Rosinen und Nüsse in den Salat gemischt; Hase wird oft mit Schnecken verfeinert; Geflügel und Fleisch werden oft mit Früchten gemischt.

Es ähnelt dem mediteranischen Kochstil sehr, Barcelonas Speisen enthalten oft Meeresfrüchte. Sie werden ebenso Einflüsse aus Frankreich und Valencia schmecken.
Zuletzt weil die katalonische Küche varianten von Reisgerichten und varianten der typischen Spanischen Paella enthält.
Hier sind einige Gerichte.


Pa amb tomàquet
Geröstetes Bauernbrot wird zunächst mit Knoblauch abgerieben, mit einer halbierten Tomate eingerieben, dann mit Olivenöl beträufelt und manchmal mit Tomatenscheiben belegt). Das Brot kann allerdings auch zuerst mit dem Öl beträufelt und dann mit der Tomatenhälfte eingerieben werden. Die „richtige“ Reihenfolge ist ein beliebtes Diskussionsthema in Barcelona.


Fideua
Sie ist eine Variante der Paella de Mariscos
(Meeresfrüchte-Paella) bei der man anstatt Reis, kleine hohle Hartweizen -Nudeln verwendet.
Der Ursprung dieses Gerichtes wird dem Ort Gandia zugesprochen und eine weit verbreitete Legende besagt, dass diese "Paella" erfunden wurde, weil ein paar Freunde (manchmal werden auch Fischer genannt) den Reis für die Zubereitung vergessen hatten und nur Nudeln zur Hand waren.

Crema catalana
Crema catalana ist ein Vanillepudding , der mit einer festen Karamellschicht überzogen ist. Die Karamellschicht entsteht traditionell dadurch, dass auf den Pudding gestreuter Zucker mit einem speziellen, im Feuer erhitzten Eisen gebrannt wird.
Crema Catalana ist eine Spezialität der Region Katalonien in Spanien. Sie ähnelt der französischen Crème brûlée.