dilluns, 25 de febrer de 2008

Barcelona mit dem Fahrrad erkunden

Leihen Sie sich ein Fahrrad.


Einer der günstigsten Fahrradverleihe liegt etwas ausserhalb der Stadt.
Es ist zwar nicht leicht dahin zu kommen, doch es ist den Weg Wert.
Der Laden haeisst Equip Raiders und nimmt z.B. für zwei Mountainbikes für eine Woche nur 48 Euro.

Einen großen Fahrradverleih gibt es auch am Parc della Ciutadella. (Bicitram Barcelona / Avinguda Marquès de'lArgentera 15 Dort sind die Preise pro Tag jedoch deutlich höher,ca. 25,- €. Der Chef , der gut Englisch spricht, gibt jedoch zu erkennen, daß er über den Preis - für beispielsweise eine Woche - ganz neu verhandeln könne.
Vom Touristeninformationsbüro können Sie sich noch eine Karte mit den besten Radwegen aushändigen lassen, oder wenns schnell gehen solln haben auch die meisten Fahrradverleiher Radtourkarten parrat.



Radwege in Barcelona:

Barcelona verfügt über ein wirklich ansehnliches Netz von Radwegen, die vor allem entlang der großen, mehrspurigen Achsen, wie etwa der Gran Via Corts Catalanes oder der Passeig de Sant Joan, oft auf eigenen, verkehrsfreien Spuren verlaufen. Das Tourist Office gibt einen eigenen Radfahrerstadtplan heraus, der allerdings nur in Verbindung mit einem normalen Stadtplan Sinn macht. Es gibt zudem sehr viele Fußgängerzonen in denen das Radfahren ausdrücklich erlaubt ist. An der Strandpromenade (Mol de Fusta) und rund um die Barcelonetta gibt es teilweise traumhafte Radwege, gesäumt von Palmen.