dijous, 21 de febrer de 2008

Celtic Glasgow gegen FC Barcelona: Knüller in der Champions League


Am gestrigen Mittwoch war es wieder so weit. Die Champions League hat wieder angefangen, was natürlich alle Fussballfreunde freut.
Auch die Anhänger des FC Barcelona waren wieder vollauf begeistert und so stürmten hunderte in bars um Ihre Mannschaft im Spiel gegen Celtic in Glasgow zu unterstützen.

Es versprach eine spannende Partie zu werden. Die Stars Ronaldinho und Messi sind seit Wochen nicht in guter Form gewesen und dann kam auch noch die verletzung von Eto’o im Afrika Cup dazu.
Celtic hingegen in absoluter Topform und alle Leute voll Einsatzbereit. Die letzten 3 Spiele in der schottischen Liga am stück gewonnen. Es sollte spannend werden.

Das Spiel stieg im Celtic Park in Glasgow, tausende Anhänger des FC Barcelona waren mitgereist und das zu recht.
Im Ausverkauften Celticpark ging Glasgow ging es gleich richtig los, in der 16. min. Erziehlte Jan Vennegor of Hesselink das 1:0, aber die Freunde war nur von kurzer dauer der 2 Minten später glich der Young-Star Lionel Messi zum 1:1 aus.
Nach dem Ausgleich kam eine Zeit lang nichts, ehe in der 38. Minute Robson aus dem Mittelfeld das 2:1 für Celtic Markierte, was auch der Halbzeitstand war.
Nach der Pause drehte dann Barca wieder auf und kurz nach dem wieder anpfiff kam dann das 2:2 durch den Franzosen Thierry Henry in der 52 Minute.

Jetzt zeigte Barca tollen Fussball aber das entscheidene tor wollte einfach nicht fallen.
Viele gute Chancen vorallem durch Henry, aber nicht half gegen den gut aufgelegten Torwart Boruc der sich in der Schlussphase besonders auszeichnen konnte, als er zwei Schüsse von Henry parierte.

Aber dann kam die 79 Spielminute, Abidal bricht über die rechte Falke ein, spielt den Ball schön in den Strafraum aber der Ball fliegt genau auf den Verteidiger zu.
Der Köpft ihm gegen das Hinterteil seines kollegens und der ball fällt Messi genau vor die Füsse. Der schlägt einen Hacken um den Verteidiger und zieht im Fallen aus 8 Metern ab, keine Chance für Boruc.
Das Tor war gleich bedeutend mit dem Endstand 3:2 für Barca.

Durch diesen 3:2 Erfolg geht Barca am 04.03 als klarer Favorit in das Rückspiel im Camp Nou. Es wird ein spannendes Spiel, weil auch Celtic in die nächste Runde vorkommen will.

Wenn Sie bei dem Sektakel dabei seien wollen, dann mieten Sie sich doch ein Appartement in Barcelona.