dimarts, 12 de febrer de 2008

Casa Batlló - (Haus der Batlló )- GAUDI


Die Casa Batlló gilt als eines der Glanzstücke Barcelonas und befindet sich am Passeig de Gracia 43, ca. 500 m nördlich vom Plaça de Catalunya. In den Jahren 1904 – 1906 baute Antoni Gaudi die Casa Batllo fűr den Textilindustriellen Josep Battlo i Casanovas von grund auf neu. Erbaut wurde das Gebäude 1877. Aktuell befindet sich das Gebäude im Besitz der Familie Bernat. 1995 lieβ die Familie Bernat das gesamte Gebäude neu renovieren. Der besondere Reiz in der Fassade liegt in den sanften Wellenbewegungen und dem Farbenreichtum. Josep maria Jujol ein langjähriger Freund von Gaudi half ihm beim Bau des Gebildes, die beiden haben schon an anderen Bauwerken zusammen gearbeitet. An den Arbeiten waren die Bildhauer Joan Beltran, Josep Llimona , Carles Maní i Roig, Joan Matamala i Flotats und Llorenç Matamala i Pinyol beteiligt. Die Keramiken, die Gaudi bei vielen seiner Bauten gerne anwandte stammen von Sebastià Ribó. Die Fassade gibt die Legende des heiligen Georg, des Schutzheiligen der Stadt, wieder. Das Gebäude kann besichtigt werden. Es befindet sich seit 1962 unter Denkmalschutz. 2005 wurde die Casa Batlló zusammen mit anderen Werken Gaudís in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.


Möchten Sie ein Appartement mieten in der nähe dieses Bauwerks.