dijous, 14 de febrer de 2008

Shoppen! Aber wo in Barcelona?


El Glories:

Während der Verschönung Barcelonas für die Olympische Spiele 1992 wurde ein Einkaufszentrum mit dem Ziel gebaut, die anderen Einkaufszentren, sogar die in den USA zu übertreffen.Glories besteht aus drei Gebäude, die in Abteilungen getrennt werden. Ein Gebäude enthält haupsächlich Mode, während die anderen für Freizeit und Ausrüstung bestimmt wurden. Es gibt überall sowohl Esshöfe als auch Restaurants. Jedes Gebäude besteht aus drei Sochwerken und 3.500 Parkplätzen. Während der Bauarbeiten von 1992 anfingen, wurde das Zentrum erst im April 1995 geöffnet, und da blieb noch viel zu tun.



L'Illa:

L'Illa Diagonal liegt auf der Avenida Diagonal in einem der teuersten Stadtviertel von Barcelona. Es ist ein Shopping Center mit zahlreichen Läden mit den unterschiedlichsten Produkten, grossen Ladenketten und internationalen Boutiquen, mit Bars, Cafés und Restaurants, einem 4-Sterne Hotel und einem öffentlichen Park. Es liegt nicht direkt im Zentrum von Barcelona, ist jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. In der L'Illa Diagonal kann das Shopping etwas entspannender sein und man hat die Chance einen anderen Teil von Barcelona kennenzulernen, der weniger von Touristen besucht wird.


Maremàgnum:


Schon der Weg über die Brücke zum Maremàgnum, die quer über den Hafen von Barcelona, den Port Vell führt, ist ein Erlebnis. Innen erwartet einen alles, was das Herz begehrt, Ladengeschäfte von der einfachen Parfümerie bis zur teuersten Boutique. Bars, Restaurants, auch McDonalds darf natürlich nicht fehlen. Direkt vor Mc Donalds ist ein kleiner Freizeitpark mit Bungee-Schaukeln, etc. Der Blick von den Restaurants über den Hafen ist atemberaubend.



Diagonal Mar:

Auf eine Fläche von 87.000 m2 verteilt sich eine große Zahl Geschäfte, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten. Diese Fläche verteilt sich auf drei Ebenen, die zusammen einen einzigen Raum schaffen. Diese Ebenen haben eine jeweils eigene Identität, was sich nicht nur auf die Inhalte beschränkt, sondern sich auch in der Dekoration und in der Innenarchitektur äußert. Auf der obersten Ebene wurde eine einzigartige öffentliche Fläche geschaffen: Eine 5.000 m2 große, halbrunde Terrasse mit Blick auf das Mittelmeer.

Wollen Sie in Barcelona shoppen? Aber Ihnen fehlt die richtige Unterkunft? Dann klicken Sie hier!
-